- Jour fixe - 

 

im Mainzer KommunikationsParadies

Fotos: Klaus Benz

 

 

 

 

 

- Jour fixe - 

 

Am Mittwoch, 17. Februar 2016:

Ausstellungsbesuch Susanne Mull

Galerie Mainzer Kunst: Hommage an Rheinhessen

Slideshow

 

- Jour fixe - 

 

 Am Dienstag, 6.Oktober 2015, ab 19.30 Uhr.

 

Treffpunkt:

 Foyer des Landtages Rheinland-Pfalz, Platz der Mainzer Republik 1, 55116 Mainz

 

Ausstellungseröffnung der Foto-Retrospektive
von Klaus Benz aus Anlass seines 80.Geburtstages.
Titel: "50 Jahre Landespolitik im
Deutschhaus".
Im Anschluss lädt der Präsident des Landtages
zu einem Empfang.
Aus Sicherheitsgründen muss der Personalausweis
im Landtag mitgeführt werden.

 

 

- Jour fixe - 

 

 Am 3.6.2015 um 18 Uhr

Treffpunkt: POP-UP/Peng

mit der Ausstellung "home away from home"

in der temporären Spielstätte im ehemaligen

Allianzhaus

Mainz, Große Bleiche 60 - 62

 

 

Die teilnehmenden Künstler aus vierzehn

Ländern vertreten ein breites Spektrum künstlerischer Disziplinen.

Thomas Richarts, Vorsitzender im Pengland, wird die Gruppe begrüßen.

 

 

 Danach ab ca.20 Uhr:

Konzert mit einer Mainzer Szenen-Band

 

Rückmeldung erbeten unter

omartin44@gmx.de

 

Slideshow

 

 

- Jour fixe - 

 Am 6.5.2015 um 18 Uhr

Treffpunkt: Mainzer Kunsthalle,

Am Zollhafen 3 - 5, 55118 Mainz

 

Lois Weinberger zeigt Skulptur, Fotografie,

Zeichnung, Modelle und Notizen.

 

Rückmeldung erbeten unter

omartin44@gmx.de

 

Slideshow

 

 

- Jour fixe -
 

 Am 1.4.2015 um 18 Uhr

Treffpunkt: Galerie im thalhaus,

südliches Nerotal 18, Wiesbaden.

 

Besuch/Führung durch die Ausstellung

 >Echolotung< von Dagmar C. Ropertz.

 

 


Anschließend: Jazz-Abend im thalhaus.,

 

Rückmeldung erbeten unter

omartin44@gmx.de

 

 

  Kunstverein Eisenturm 

  Mainz e.V.  

55116 Mainz,  Fritz-Arens-Platz 1

 

 Öffnungszeiten während der Ausstellungen:

 Sa, So 13 -17 h und  Mi 16 -18 h

Weihnachten und Neujahr geschlossen

Tel.: 06131- 972 7603 

Fax: 06131-972 7605

Büro:

kunstverein-eisenturm@kvem.de

www.kunstverein-eisenturm-mainz.de

www.kvem.de

 

  - Jour fixe - 

 

04. Februar

Galerie Mainzer Kunst

Alfonso Mannella

 

Slideshow

Fotos: Barbara Hünemohr, Slideshow: Jutta Vogt

---

Am Sonntag, 11.Januar 2015,

Bahnreise zur Retrospektive von

Dietmar Gross (Vereinsvorsitzender)

„InSightOut“

 im Osthaus Museum Hagen

Organisation und Führung: Dr.Martin

>drottomartin@aol.com

 

Slideshow

Fotos: Klaus Benz, Slideshow: Jutta Vogt

---

 ---

 

…in der ersten

Mainzer BuchKinder-Werkstatt

www.buchkinderwerkstatt.de

e-mail: buchkinder@buchkinderwerkstatt.de

NEU:

Im Haus "HAIFA" Zeystraße 5 55120 Mainz 

06131/36 24 05  Dr. Otto Martin

 

Kunst hoch 3

1 Monika Geisbüsch - 2 Renate Ott - 3 Barbara Spannring

 

Vernissage: Freitag, 26. Mai 2017, 19 h

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender des KEM

Ausstellungsdauer: 27.Mai - 18. Juni 2017

Öffnungszeiten:Sa + So 13 - 17 h, Mi 16 - 18 h

Mainzer Museumsnacht am 10. Juni 2017: 18 – 1 h

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

TERZ: leerelos

Grit Reiss - Dorothea Gillert-Marien - Bence

Vernissage: 28.April 2017, 19.00 Uhr

Ausstellungszeitraum: 29.4-21.5.2017

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung:Dr. Nicole Nieraad-Schalke, Kulturwissenschaftlerin

Kuratoren: Susann Mull, Dietmar Gros

 

Öffnungszeiten:Sa+So 13.00-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Kunsthoch3

1 Stefanie Sobek 2 Helga Schätzel 3 Anikó Havas

 

Ausstellungsdauer:1.-23.April 2017

Vernissage: Freitag, 31. März 2017, 19.00 Uhr

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Öffnungszeiten:Sa+So 13.00-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

Friederike Vahlbruch: up and down

Das Glück des Totengräbers

 

Ausstellungsdauer: 4.3.-26. März 2017

Vernissage: Freitag, 03. März 2017, 19.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Dr.Nieraad-Schalke, Kulturwissenschaftlerin

Kuratoren: Susanne Mull

Öffnungszeiten:Sa+So 13.00-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Patrick Fauck

Das Glück des Totengräbers

 

Ausstellungsdauer: 4.-26. Februar 2017

Vernissage: Freitag, 03. Februar 2017, 19.00 Uhrr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Dr.phil.Hanneke Heinemann, Kunsthistorikerin

Kuratoren: Susanne Mull, Dietmar Gross

Öffnungszeiten:Sa+So 13.00-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

"Ausstellung 3D"

 

es pocht

Fünfte Kunst-Mentorin-Runde 2015-2016

Hyun Ju Do, Michèle Fahl, Lena Feldmann, Anne-Louise Hoffmann, Berit Jäger, Paula Müller, Ute-Marie Paul, Violetta Richard, Verena Schatz, Kathrin Schneider, Julia Walther

 

Ausstellungsdauer: 14.-29.Januar 2017

Vernissage: Freitag, 13.Januar 2017, 19.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Kuratorin: Susanne Mull

Öffnungszeiten: Sa+So 13.00-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Andrea Radermacher-Mennicken: advanced level

 

Ausstellungsdauer: 04.12.-23.12.2016

Vernissage:Samstag 03.12.2016, 17.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung:Dr.Nicole Nieraad-Schalke, Kulturwissenschaftlerin

Öffnungszeiten: Sa+So 13.-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Kunst hoch 3

Heimat, Flucht, Hoffnung

Ausstellung im Kunstverein Eisenturm 29.10-20.11.2016.

1 Mejrema Ahmatovic

2 Verena Reinmann

3 Martina Hammel

 

Ausstellungsdauer: 29.10.-20.11.2016

Vernissage: Freitag 28.10..2016, 19.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Dr.Nicole Nieraad-Schalke

 

 

"Ausstellung 3D"

 

Uscha Rudek-Werlè: "Vom Leben gesungen"

Objekte

Ausstellung im Kunstverein Eisenturm Mainz

 

"Vom Leben gesungen" ist die neue Ausstellung von Uscha Rudek-Werlé betitelt,
die 15 Objekte und Assemblagen ab dem 30. September 2016 im Kunstverein Eisenturm
Mainz präsentiert. Die zumeist aus gefundenem Material gefertigten Installationen
und Objekte setzen sich auf eindrückliche Art und Weise mit unserer
Gegenwart auseinander. Sei es in der kultivierten Natur (Holzweg ABC), sei es
die Umweltverschmutzung der Welt generell (One World) oder ganz grundlegende
Arbeiten, die das Menschsein an sich betreffen wie das titelgebende Werk "Vom
Leben gesungen". Manchmal bringen einfache Materialien wie Eisen und Holz in
ihrer von der Künstlerin geformten Gestalt den Abstand zwischen realer Umgebung
und unseren Vorstellungen zum Schwingen. Mittels gesellschaftskritischer und ironischer
Zeichen findet Uscha Rudek-Werlé neue Wege zur Kunst, die auch immer
Auseinandersetzung mit unserem Heute ist.

 

Ausstellungsdauer: 1.-23.Oktober 2016

Vernissage: Freitag 30.09.2016, 19.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Dr. Susanne Kaeppele, Kunsthistorikerin

Kuratorinnen: Susanne Mull und Petra Schippers

Öffnungszeiten: Sa+So 13.-17.00 Uhr, Mi 16.00-18.00 Uhr

 

 

 

 

"Ausstellung 3D"

 

Anna Bludau-Hary: "lichte Schatten"

 

Papierobjekte und Installationen

Ausstellung im Kunstverein Eisenturm Mainz

Vernissage: 26.08.2016, 19.00 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Dr. Hanneke Heinemann, Kunsthistorikerin

Kuratorin: Susanne Mull, stellv.Vorsitzende des Kunstverein Eisenturm

Ausstellungsdauer: 27.August-25.September 2016

Öffnungszeiten: Sa+So 13-17h, Mi 16-18h

 

 

"Ausstellung 3D"

 

»Viva Rheinhessen«

 

Mitgliederausstellung des Kunstvereins Eisenturm Mainz e.V.

Vernissage: Freitag, 1. Juli 2016, 19 Uhr im Eisenturm

Begrüßung: Dietmar Gross

Kuratoren: Dagmar C. Ropertz, Petra Schippers, Valy Wahl, Andreas Weber

Szenische Darbietung: Doqtor Treznok

Zwischenspiel: mit Nanette Scriba "Vernissage" in der Vernissage!

Rahmenprogramm:

13. Juli, 19 Uhr mit Christine Schickert "Lebensfreude pur!"

20. Juli, 19 Uhr mit kreativen Beiträgen von und mit den ausstellenden Künstlern! (Änderungen vorbehalten)

 

Ausstellungsdauer: 2. Juli bis 25. Juli 2016

Rheinhessen ist vielfältig und geprägt durch eine spannungsreiche Geschichte. Rheinhessen hat typische Kultur- und Naturlandschaften. Für Rheinhessen stehen Menschen und ihre Mentalität, ihre Feste und kulinarischen Besonderheiten, ihre Städte und Dörfer, kulturelle und technische Errungenschaften. Mitglieder des Kunstverein Eisenturm Mainz fühlen sich Land und Leuten in Rheinhessen ganz besonders verpflichtet.

 

Viele der teilnehmenden Künstler werden bei der Eröffnung anwesend sein und freuen sich auf die Begegnung und Interaktion mit dem Publikum. Zur Ausstellung sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

»Das Rheinhessen Symposium«

 

Der Kunstverein Eisenturm Mainz e.V. und die Mainzer Volksbank laden ein:

 

»Das Rheinhessen Symposium«

KÜNSTLER AUS GANZ DEUTSCHLAND SEHEN RHEINHESSEN

 

Vernissage: Donnerstag, 23. Juni 2016 um 19:00 Uhr im MVB-Forum / Neubrunnenstraße 2 / Mainz

Ausstellung: 24. Juni bis 26. August 2016 im MVB-Forum / Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr

Begrüssung: Guido Behrendt / Regionalmarktdirektor der Mainzer Volksbank eG Dietmar Gross / Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm Mainz und Kurator der Ausstelllung

Einführung:Dr. Otto Martin / Kunsthistoriker


 

Philipp H. Steiner: At the edge

 

Malerei und Zeichnung

Eröffnung: Mittwoch, 25. Mai 2016, 19.00 h

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Michaela Buchhheister

Ausstellungsdauer: 26. Mai – 26. Juni 2016

Öffnungszeiten: Sa + So 13 – 17 h, Mi 16 – 18 h

"Ausstellung 3D"

 

Kunst hoch 3

 

Jens Jürgen Huber - Kirsten Schankweiler - Karin Böpple

Vernissage: Freitag, 6. Mai 2016, 19 h

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm Mainz e.V.

Ausstellungsdauer: 7. Mai - 22. Mai 2016

Öffnungszeiten: Sa + So 13 - 17 h, Mi 16 - 18 h


"Ausstellung 3D"

 

Elisabeth Bereznicki: hybridE welteN

 

Vernissage: Freitag, 1. April 2016, 19 h

Kurator:Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm Mainz e.V.

Ausstellungsdauer: 2. April - 1. Mai 2016

Öffnungszeiten: Sa + So 13 - 17 h, Mi 16 - 18 h

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Slideshow

Bild: Klaus Benz

 

Marcus Günther: Alte Geister

 

Eröffnung: Freitag, 26. Februar 2016, 19.00 h

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Ausstellungsdauer: 27. Februar – 28. März 2016

Öffnungszeiten: Sa + So 13 – 17 h, Mi 16 – 18 h

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Kunst hoch 3

 

24. Januar - 21. Februar: Kunst hoch 3

Gabriela Csikos - Violetta Vollrath - Christian Weber

Eröffnung: Samstag, 23. Januar 2016, 19 h

Künstlergespräch:Dietmar Gross, Vorsitzender

Öffnungszeiten: Sa + So 13 – 17 h, Mi 16 – 18 h

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

atelierblau

 

Vernissage: Freitag, 4. Dezember 2015, 19 h

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm

Ausstellungsdauer: 5. Dezember 2015 – 17. Januar 2016

Öffnungszeiten:Sa + So 13 – 17 h, Mi 16 – 18 h,
24.12.2015 – 1.1.2016 geschlossen

 

Das Atelierblau ist den Lebenshilfe Werkstätten Worms zugeordnet. Der Gedanke, der hinter dem 2009 zunächst als Pilotprojekt gegründeten Atelier zur Förderung geistig behinderter und psychisch kranker Menschen steht, ist die Inklusion zwischen behinderten und nicht behinderten Kunstschaffenden. Dieser fruchtbare Austausch auf höchstem kreativen Niveau sucht in Europa seines Gleichen.

 

 

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Slideshow

Bild: Klaus Benz

 

 

 

26. Mainzer Kunstpreis Eisenturm 2015

 

Der 26. Mainzer Kunstpreis Eisenturm, eins der wichtigsten Ereignisse unseres Jubiläumsjahres, fand folgende Gewinner:

 

. Anna Grau/Berlin (1.Preis),

. Heike Negenborn/Windesheim (2.Preis) und

. Marcus Günther/Düsseldorf (3.Preis).

 

Ganz herzlichen Glückwunsch! Der Dank gilt allen, die halfen, diese logistische Herkulesaufgabe zu bewältigen. Über 650 Bewerbungen brachten uns an die Grenzen des für einen ehrenamtlichen Kunstverein Leistbaren.

 

Slideshow

Bild: Klaus Benz

90. Geburtstag von Reinhold Petermann

 

Eine Überraschungsausstellung würdigt Reinhold Petermann zu seinem neunzigsten Geburtstag auf ganz persönliche Art: seine Schüler zeigen Arbeiten, die innerhalb seiner Ateliergruppe entstanden sind. Intermezzo: 14./15.November, Vernissage: 13.November (s.Anhang)

 

 

Jahresüberblick der Rheinhessen Akademie

 

Die Rheinhessen Akademie präsentiert ihren Jahresüberblick am 21./22.und 28./29. November, Vernissage: 20.November.

 

 

26. Mainzer Kunstpreis Eisenturm 2015

Hans-Jürgen Imiela-Gedächtnispreis. "Kollaps der Moderne? Eine Epoche auf dem künstlerischen Prüfstand"

 

Im Forum der MVB, Neubrunnenstraße2, Mainz

 

Um den Kunstpreis haben sich über 650 Künstlerinnen und Künstler aus ganz
Deutschland beworben. Die feierliche Vergabe der Preise erfolgt im Rahmen einer
Vernissage am Donnerstag, 5.November um 19 Uhr im MVB-Forum am Neubrunnenplatz
in Mainz.

 

Begrüßung: Daniela Schmitt, Regionalmarktdirektorin Der Mainzer Volksbank

Grußwort: Marianne Grosse, Kulturreferentin Der Stadt Mainz

Zum Kunstpreis:Dietmar Gross, Vorsitzender Des Kunstvereins Eisenturm

Einführung: Sabine Idstein M.a., Kunsthistorikerin

Ausstellung:6. November Bis 11. Dezember 2015 Im Mvb-Forum / Neubrunnenstraße
2 / Mainz

Öffnungszeiten: Montag Bis Freitag Von 9 Bis 18 Uhr

 

 

 

Reinhold Petermann

Retrospektive zum 90. Geburtstag
an drei Ausstellungsorten

 

Kunstverein Eisenturm: "Von der Fläche zur Form" Zeichnungen und Plastiken von 1945 – 1985

 

"Ausstellung 3D"

 

 

Eröffnung: Freitag, 9. Oktober 2015, 19 Uhr

Begrüßung: Dietmar Gross, 1. Vorsitzender

Grußworte zur Ausstellung:Walter Schumacher, Kulturstaatssekretär des Landes
Rheinland-Pfalz

Einführung: Reinhold Petermann

Kuratorin: Dagmar C. Ropertz, stellv. Vorsitzende

Dauer der Ausstellung: 10. Oktober bis 8. November 2015

 

 

Begleitveranstaltung im Eisenturm: 15. Oktober 2015, 19 Uhr
Gespräch und Führung durch die Ausstellung
"Reinhold Petermann und die Mainzer Künstler nach 1945"

 

Die Ausstellung im Kunstverein Eisenturm Mainz eröffnet die Retrospektive seines Ehrenmitglieds Reinhold Petermann mit dem zeichnerischen und plastischen Frühwerk. Exponate von 1946 bis 1985 zeigen seine erste Schaffensphase beginnend mit "der Stunde Null" nach dem 2. Weltkrieg. Die Ausstellung umfasst eine Vielzahl unbekannter Arbeiten, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden!

 

 

Slideshow

Bild: Klaus Benz

 

 

 

 

 

 

40 Jahre Kunstverein Eisenturm

 

2015 feiert der Kunstverein Eisenturm Mainz seinen vierzigsten Geburtstag. Ausdiesem Anlass lud er Architekturstudierende der Hochschule Mainz ein, im Rahmeneines Kooperationsprojekts eine temporäre architektonische Intervention mit Ausstellung zu konzipieren und umzusetzen. Zur Vernissage mit Jubiläumsfest am 11. September 2015 um 18.30 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

 

Die Feier findet am Eisenturm, Fritz-Arens-Platz 1, in Mainz statt.

 

Intervention

 

Der Eisenturm prägt, vom gegenüberliegenden Rheinufer betrachtet, zusammen mit Dom und Rathaus die Silhouette der Stadt Mainz. Im engeren Umfeld isolierter Stadtfragmente wirkt er jedoch wie aus dem Kontext gerissen. Architekturstudierende verändern unter Leitung von Prof. Kerstin Molter und Prof. Dr. Julius Niederwöhrmeier, unterstützt vom Institut i3mainz, das Umfeld des Turmes mit dem Ziel, das "waste land" zu aktivieren. Die neue kontextuelle Verortung des Eisenturmes im Stadtraum durch die Intervention leistet einen identitätsstiftenden und weit ausstrahlenden Beitrag für Mainz und Wiesbaden im Architektursommer Rhein- Main 2015.

 

 

Programm

 

18.30 Vierzig Jahre Kunstverein Eisenturm
Dietmar Gross | Erster Vorsitzender des Kunstvereins Eisenturm Mainz e.V.


18.50 Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Muth | Präsident der Hochschule Mainz


19.00 Die Intervention 'MainzWiesbadenTurm'
Prof. Dipl.-Ing. Kerstin Molter, Prof. Dr.-Ing. Julius Niederwöhrmeier und Studierende
| Hochschule Mainz


19.30 Grußwort
Marianne Grosse | Bau- und Kulturdezernentin der Stadt Mainz

 

Weitere Termine im Rahmen der Intervention am und im Eisenturm:

 

Ausstellung 'MainzWiesbadenTurm'

11. September bis 4. Oktober 2015, täglich 16.00 bis 19.00 Uhr

 

Talk am Turm

11. September bis 25. September 2015, täglich 19.00 bis 22.00 Uhr

 

'Das Flaschenpostamt - eine interaktive Dauerperformance mit Dr. Treznok' 16. September 2015, 19.00 bis 22.00 Uhr

 

'Projekte für den Brückenschlag' - Architekturstudierende stellen aus 19. September 2015, 14.00 bis 22.00 Uhr

 

Interkulturelles Stadtpicknick

23. September 2015, 17.00 bis 22.00 Uhr

 

Finissage Intervention 'MainzWiesbadenTurm' 25. September 2015, 19.00 bis 22.00 Uhr

 

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Architektursommers Rhein-Main 2015 statt, der am 9. September, 18.30 Uhr, im MAK in Frankfurt eröffnet wird.

 

Slideshow

 

 

 

 

 

Ausstellung: Susanne Maurer, Malerei

 

Vernissage 13. Juni 2015, 20 Uhr

Dauer der Ausstellung: 14.Juni - 26.Juli

 Öffnungszeiten: Sa + So 13 - 17 Uhr, Mi 16 - 18 Uhr

Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender Kunstverein Eisenturm

Kunstverein Eisenturm, Fritz-Arens-Platz 1, 55116 Mainz:

 

Ausstellung: Susanne Maurer, Malerei

 

 

 

 

 

 

Museumsnacht

 

Beginn am 30.5.2015, 1820 Uhr bis 31.5.2015, 1 Uhr nachts

Ausstellung von Rita Eller: "Worte"

Entstehung einer Wort-Collage mit Hilfe der Besucher in der Ausstellung Lesung von Wolfgang Allinger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung MOTO PARK, R.J. Kirsch

 

 Eröffnung am 24.4.2015, 20 Uhr

 Fritz-Arens-Platz1, 55116 Mainz

 


Kurator: Dietmar Gross, Vorsitzender

Einführung: Angelika Wende

 

Slideshow

 

R.J. Kirsh | Moto Park

Die Arbeiten des Kölner Künstlers R.J.Kirsch thematisieren das Aufeinandertreffen von künstlerischer Praxis und moderner Technik.  Ausgehend von der Auseinandersetzung um das Verhältnis von Malerei und Medien und der Diskussion technischen Fortschritts überhaupt befasst sich Kirsch in seinen Ölskizzen zur Havarie von Fahrzeugen mit der malerischen Erfassung kinetischer Verformung, studiert er die Wucht ihrer Deformation.

 

 Zur "Kinetik" in den Arbeiten von R.J.Kirsch

Um es gleich vorwegzunehmen, Rolf Kirsch ist kein Kinetiker in einem herkömmlichen Sinne, seine Arbeiten keine beweglichen Skulpturen wie man sie typischerweise erwartet. Als Maler und konzeptioneller Künstler beschäftigt er sich allerdings ausgiebig mit der Bewegung von Dingen, besser mit dem Wechselspiel von Stillstand und Bewegung und kreist dieses Verhältnis mit seinen Arbeiten von verschiedenen Seiten systematisch ein. Und hierbei sind es nicht nur die tatsächlich physischen Bewegungen sondern auch die Kinetik des Virtuellen, die den Maler interessiert. Dabei entstehen malerische ebenso wie auch filmische Arbeiten, die sich gegenseitig durchdringen.

Kirsch konzentriert sich hierbei schon früh auf die Bewegung von Fahrzeugen. Doch ist es weniger die Beschleunigung, die zum Ausgangspunkt seiner Auseinandersetzung wird, vielmehr beschäftigt ihn deren abrupte Beendigung, der Stillstand, die Störung von Funktionsabläufen. Folgerichtig beginnt er seinen Diskurs mit der Inszenierung von Störungen, die er anhand von fiktiven Blaupausen (blueprints), technischen Konstruktionsplänen durchspielt, um sich im Folgenden in der Serie RHYTHMUS DER STATISTIK der Phänomenologie des Verkehrsunfalls zu widmen. Kirschs Arbeiten pendeln so zwischen Stillstand und Bewegung und thematisieren das Aufeinandertreffen von künstlerischer Praxis mit moderner Technik. Exemplarisch wird hierbei das Verhältnis von Malerei und Medien ausgelotet.

 

Der Kunstverein Eisenturm Mainz wird 40!

 

 Eröffnung der interdisziplinären Ausstellung

am 20.März um 20 Uhr

 Fritz-Arens-Platz1, 55116 Mainz

 


Kuratoren: Dagmar C. Ropertz und Oliver Kelm, stellvertretende Vorsitzende

Begrüßung: Dietmar Gross, Vorsitzender

 

 

Ausstellungen Dezember 2014 - Februar 2015

 

„KunstHoch3“ – 3 Räume/3 KünstlerInnen –


Renate Ott –

„Körper in Raum und Zeit“

 Bronze-und Kunstharz-Skulpturen,
Brigitte Zander –

„Innenwelten/Außenwelten“

Malerei,
Donald Unter Ecker –

„Spiegelplaneten – Der Selfie-Reflex“

Fotografische Installation.

Die Ausstellung wird am Freitag, 20.Februar 2015, 20 Uhr eröffnet.

Alle weiteren Angaben entnehmen Sie bitte der Einladung

 

---

 

Kunst hoch 3

– Anja Kraft – Martin Breuer – Amador Vallina

 

am 6.Februar 2015

 Finissage 

Beginn 20.30 Uhr im Eisenturm,

 Fritz-Arens-Platz 1, 55116 Mainz.

 

Zum dritten Mal zeigt der Kunstverein Eisenturm Mainz e.V. drei seiner Künstlermitglieder im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst hoch 3“ - drei Räume – drei Künstlerpositionen – drei Techniken. Die Kuratorin der am 19.Dezember 2014 im Eisenturm beginnenden Ausstellung – Dagmar C. Ropertz, stellv. Vorsitzende des Kunstvereins Eisenturm – hat drei Künstler zusammen gebracht: Anja Kraft aus Wiesbaden, Martin Breuer aus Framersheim und Amador Vallina aus Wörrstadt.

 

Anja Kraft wird eine raumgreifende Installation präsentieren. Die Materialien, aus denen Sie Geflechte webt und die Schwerkraft außer Kraft zu setzen scheint, vereinen Naturstoffe und Metall. Die filigranen Arbeiten binden die Umgebung ein und durchdringen im wahrsten Sinne des Wortes Räume. Eigens hier im Eisenturm wird sie noch darüber hinausgehen. Per Videoinstallation integriert sie die benachbarten Räume von Breuer und Vallina in ihre Installation und erschafft so einen weiteren gemeinsamen Raum, der sich permanent verändert!

 

Martin Breuer hat in seinem „Framersheim-Zyklus“ aus den Jahren 2010-2014  13 Arbeiten geschaffen, in denen er sich mit seinem Heimatort auseinander setzt. Eindrücke und Ausblicke, Fassaden und Lichtspiele, Fragmente und Ausschnitte – die Idylle schein perfekt. Und doch schwingt wie bei jeder guten Kunst die notwendige Ambivalenz mit. Die formale Spannung im Bild findet inhaltlich ihr Äquivalent: Was verbirgt sich hinter den Fassaden? Sind die Bilder vielleicht schöner als die Realität oder ist es umgekehrt?

 

Amador Vallina wird Skulpturen und Objekte präsentieren – von der Decke hängend bis zum Boden stehend. Er zeigt Einblicke in sein breites OEuvre, dessen Beginn in der Kunst der Marionettengestaltung lag und die hier im Eisenturm ebenso seine Entsprechung finden wird wie seine unverwechselbaren Objekte. Seine Arbeiten – überwiegend gefertigt aus organischen Materialien – Stahl, Holz, Papier und Fundstücken – gleichen oftmals Fabelwesen und ziehen den Betrachter in ihren Bann durch Intensität und Ausdruck!

 

 

Eröffnung der Ausstellung:

19.Dezember 2014 um 20 Uhr im Eisenturm

Fritz-Arens-Platz 1, 55116 Mainz

 

Kuratorin:

Dagmar C. Ropertz,

stellv. Vorstandsvorsitzende Kunstverein Eisenturm

 

Einführung in die Ausstellung:

Sabine Idstein M.A. (Kunsthistorikerin)

Einführungsrede

 

Dauer der Ausstellung:

20.Dezember 2014 – 6.Februar 2015.

 

Öffnungszeiten:

Sa+So 13-17 Uhr, Mi 16-18 Uhr.

In der Zeit vom 24.12.2014 – 1.1.2015

ist der Eisenturm geschlossen.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Einladung

 

Fotos: Klaus Benz, Slideshow: Jutta Vogt

 

Presse:

„Kunst hoch 3“ im Mainzer Eisenturm

(Allgemeine Zeitung, 22.12.2014) 

 

 

…in der Mainzer Volksbank

MVB-Forum

55116 Mainz, Neubrunnenstraße 2

Neue Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr

 

Kontakt: Claus Benkelberg

Abteilung Marketing

Neubrunnenstraße 2

55116 Mainz

Tel. 06131-148 8744

claus.benkelberg@mvb.de 

 

....mehr unter Mainzer Kunstpreis 2015

 

---

>Ausschreibung zur Mitgliederausstellung 2015